Im Rahmen eines 14- tägigen Schülerpraktikums machte sich Jan Sulimma von der Grund-und Gesamtschule Georgenberg im Oktober 2005 bei der Firma Inseja in Cantdorf mit dem Konstruk-
tionsprogramm Cinema 4D vertraut.
Im Selbstudium eignete er sich grundlegende Fertigkeiten im Umgang mit den umfangreichen Funktionen dieses Programms an.
Nach Fotoaufnahmen, Maßaufnahme vor Ort und Zeichnungsstudium im Stadtarchiv entstanden erste Studien für ein 3D Modell von Georgenberg-
turm und Gedenkstätte.
Das hier gezeigte Video gibt einen Teil des Kamerafluges über die Gedenkstätte wieder (für schnellen Download minimiert). Das Bild vermittelt ebenfalls einen Eindruck von der Qualität der begonnenen Studie. Natürlich ist nach so kurzer Zeit noch keine fertige Arbeit zu erwarten. Über das starke Ergebnis, mit für den Bearbeiter völlig neuem Programm, staunten am Ende selbst Fachleute.
Jan hat sich bereit erklärt, in seiner Freizeit noch die eine oder andere Verbesserung vorzunehmen, aber die Schule geht natürlich erst einmal vor.
Also vielen Dank Jan, ich hoffe, wir sehen uns wieder!

Die reizvolle Landschaft von Spreeinsel, Stadt und Umgebung kann in einer normalen Landkarte nicht optimal wieder gegeben werden. Ein brauchbares 3D Modell könnte hier helfen.

Da ich derzeit einen ungenutzten Rechnerplatz habe, biete ich diesen für weitere Arbeiten am 3d Projekt Georgenberg interessierten jungen Leuten im Rahmen einer Einstiegsqualifizierung (EQJ) für Jugendliche bis 25 Jahre an. Das EQJ können junge Leute ohne Lehrstelle nutzen. Es stellt ein gefördertes sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis dar, kann sofort starten und endet am 31. Juli 2006. Mehr über das EQJ gibt es bei pakt-fuer-Ausbildung.de

Interessenten melden sich bitte bei Firma Inseja, Am Bach 9 in 03130 Spremberg, Tel: 03563-604960,
Mail: info@jannack.de