April News aus Spremberg
Ministerin Diana Golze
besuchte am Freitag Nachmittag das MGZ Bergschlösschen in Spremberg. Bei einem Rundgang vor Ort verschaffte sie sich einen Eindruck von der Leistungsfähigkeit des Teams. Im anschließenden Gespräch mit örtlichen Mitarbeitern kam auch zur Sprache, das vielfach das Ehrenamt nicht mehr als willkommene Zugabe, sondern als Normalität angesehen wird. Hier besteht Handlungsbedarf auf Bundes-und Landesebene.

Minister Albrecht Gerber
nahm am Freitag an der Auszeichnungsveranstaltung für das Projekt PM II bei Hamburger Spremberg in Schwarze Pumpe teil. Erstmals wurde die EMAS-Zertifizierung für eine Fabrik erteilt, die es noch gar nicht gibt. Mit der Zertifizierung sind Erleichterungen bei Planung, bessere Startbedingungen und Fördermittel verbunden. Sie verpflichtet das Unternehmen zur Selbstkontrolle der Umweltstandards und zur regelmäßigen Überprüfung durch den Auditor. Zum Bau der PM II konnte Herr Ganster keinen Termin nennen. Er verwies vielmehr auf einen Zeitraum von bis zu fünf Jahren, in dem mit der Entscheidung zu rechnen ist.

Ehrenamtliches Engagement
bewiesen Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr und und des THW bei einer gemeinsamen Übung am Sonnabend auf den Cantdorfer Wiesen an der Kochsa. Erprobt wurden temporäre Hochwasserschutzmaßnahmen und die Bergung bei Hochwasser.

Der 2. Spremberger Robotertag
steht nun vom Termin her fest. Er wird am 12. 9 2017 im Bergschlösschen stattfinden. An den Einzelheiten wird noch gefeilt. Sicher ist, das es einen Roboterwettstreit und einen Scratch-Spielewettbewerb geben wird.
>>>weiter

Spremberginfo, 23.4.17 f.j.