Juli-News (1) in Spremberg
Drei Dinge muss ich heute los werden und Punkt 3 der letzten Meldung richtig stellen:

  • Im Zusammenhang mit dem Kreiselbau gibt es nun doch bereits die ersten Behinderungen. Seit 8. Juni ist die Lindenstraße gesperrt. Der Knoten Georgenstr/ Grazer Str. wird ab 13. 7. gesperrt (Umleitungsertüchtigung) und am Kreisel selbst soll es ab Anfang August los gehen. Erste Infos vom Landesbetrieb Straßenwesen
  • Das Heimatferstwochenende rückt näher. Vom 7. bis zum 10. August wird es in der Stadt auf und um 7 Bühnen in 6 Festbereichen wieder hoch her gehen. Einige Änderungen: Der Pfortenplatz bleibt als Parkplatz erhal- ten, der Rummel wird auf dem Festplatz in der Georgenstr. aufgebaut. Das Kinderfest wird auf dem kleinen Markt und im Bürgergarten zu finden sein, der Lampionumzug hat eine neue Route. Das Programm gibt es bei spremberger-heimatfest.de, es wird aber immer wieder ergänzt.
  • Noch in den Sommerferien könnte das Roboterbauvirus im Spremberger Bergschlößchen erste Opfer finden. berichten gut unterrichtete Kreise. Erste Spender haben bereits dafür gesorgt, das der Nährboden vorbereitet werden konnte. Nun werden weitere Helfer gesucht, um die Massenverbreitung zu garantieren. Wie konnte es so weit kommen? Am 20 8. wird es ab 14:00Uhr im Bergschlößchen dazu wichtige Infos geben.
    Laut Sommerferienplakat scheint es sogar schon Plätze für eine ambulante Versorgung der EV3 geschädigten Kids zu geben.

Bild 1: Baustellenkarte | Bild 2: Heimatfestplan | Bild 3. Sommerferienplakat
Bild 4: Track3R die erste Virenmutation aus dem EV3 Stall
spremberginfo.de | F..J. | 11.07.15