Im November Tag der Erfinder im CCS und FAB-Mobil auf dem Marktplatz


Bilder vom Montag
Am 9. November gestalten die offenen Werkstätten des Landes Brandenburg den Tag der Erfinder. Von 11 -18:00 Uhr wird es dazu Veranstaltungen geben. In Spremberg wird ein Familienbasteltag geplant. Wir basteln mit Holz, Papier und LEGO-Steinen. Außerdem wird mit Hilfe eines Airbrush-Designers unsere neue Seifenkiste farblich gestaltet. Die Verkehrswacht kommt mit einem Smoothy-Bike und anderen Sachen vorbei. Die Freiwilligenagentur läd zum Stelzenlauf ein und eine kleine Erfinderausstellung wird auch eröffnet werden. Los geht es auch bei uns on der offenen Werkstatt im CCS-Keller um 11:00, ab 16:00 Uhr wird es einen Vortrag über die Geschichte der Bürstenfabrik geben und mindestens bis 18:00 Uhr wird gebastelt, gewerkelt und gefachsimpelt. Es gibt Bastelangebote für Kinder ab 8 Jahren, gern auch mit Eltern, Großeltern oder Geschwistern, Größere können sich im Programmieren oder Löten versuchen, wer möchte, kann auch gern unsere Erfinderausstellung mit seinem Wissen bereichern!

Vom 22.- 24. November kommt das FAB-Mobil nun leider nicht nach Spremberg. Wer trotzdem einen Baustein der multimedialen Landkarte der Lausitz im Jahr 2030 erstellen möchte, muss sich jetzt nach Raddusch 10.-12.11. oder Cottbus 13.-15.11. oder Peitz 25.-27.11. wenden. Wer mitmachen möchte, sollte sich anmelden bei sebastian@fabmobil.org. Dort wird dann geprüft, ob es noch freie Plätze gibt. Die Teilnehmer sollten an allen drei Tagen dabei sein, da die einzelnen Schritte der Erarbeitung aufeinander aufbauen. Unser Termin ist wegen fehlender Anmeldungen gestrichen.

Spremberginfo.de | 13.11. 2019. | F.J.